15. Lite­ra­tur­preis Nord­ost 2021

Mot­to: Scher­ben – Gen­re: com­ing of age / Ent­wick­lungs­ro­man (Erzählung/Romananfang)

Die dies­jäh­ri­ge Ausschreibung zum 15. Literaturpreis Nordost 2021 kreist um den Begriff “Scherben” und wie wir mit bruchstückhaften / zerbrochenen Identitäten umgehen. Wir laden alle Autor*innen ein, sich mit einem unveröffentlichten Manuskript (max 15.000 Zeichen inkl. Leerzeichen) bis zum 15.11.2021 zu bewerben.

Das Aleph (frei nach Bor­ges): Chan­ce, dun­kel, divers, Ein­sam­keit, Fami­lie, Flucht, Fremd­heit, Frik­ti­on, groß­ar­tig, Hoff­nung, Insel, Iden­ti­tät, Jaweh, Kri­se, Knacks, Lie­be, Mut­ter, Nazi, Orden, Puz­zle, Poli­zei, queer, Qual, Regen­bo­gen, Ris­se, Schla­mas­sel, Schub­la­de, Spie­gel, Tren­nung, Unsi­cher­heit, viel­leicht, Wunsch, Xeno­pho­bie, Yes­ter­day, Zombies.

PDF

1. Preis

14-tägi­ger Schreib­auf­ent­halt in der Pri­gnitz (Bran­den­burg) bei Kyritz an der Knat­ter, mit­samt Preis­ver­lei­hung (NORD­OST-Wind­ro­se) und Lesung auf dem Lan­de sowie Kamin­ge­spräch mit den Lek­to­ren Obst & Ohle­rich. Als Unter­kunft dient eine groß­zü­gi­ge Feri­en­woh­nung mit Kamin im alten Bau­ern­haus auf dem Hof Obst, www.hof-obst.de. Zeit­raum ist die Neben­sai­son 2022. Inklu­si­ve 200,- € Taschen­geld, exklu­si­ve An- und Abreise.

2. Preis

Ein Lite­ra­tur­gut­ach­ten im Wert von 640 €.

3. Preis

Ein Lite­ra­tur­gut­ach­ten im Wert von 420 €.

Teil­nah­me­be­din­gun­gen

Wir suchen einen unver­öf­fent­lich­ten Roman­aus­zug oder eine unver­öf­fent­lich­te Erzäh­lung mit max. 15.000 Zei­chen. Bit­te rei­chen Sie Ihren Text aus­ge­druckt und anony­mi­siert in zwei­fa­cher Aus­füh­rung per Post ein. Name, Anschrift und E-Mail-Adres­se bit­te unbe­dingt im Anschrei­ben vermerken!
Mit der Teil­nah­me stim­men Sie einer mög­li­chen nicht­ex­klu­si­ven Ver­öf­fent­li­chung auf www.literatur-nordost.de zu.

Daten­schutz­in­for­ma­ti­on: Ihre E-Mail-Adres­se wird in den Ver­tei­ler Lite­ra­tur-Nord­ost auf­ge­nom­men zwecks Bekannt­ga­be der Sie­ge­rin­nen und Sie­ger mit­tels Lite­ra­tur­rund­brief Nord­ost, wel­chen wir etwa vier Mal jähr­lich ver­sen­den. Soll­ten Sie dies nicht wün­schen, ver­mer­ken Sie es auf der Ein­sen­dung oder mel­den Sie sich nach Erhalt des Rund­brie­fes wie­der ab.

Ein­sen­de­schluss: 15.11.2021

Bit­te ein­sen­den an:

Dr. Gre­gor Ohlerich,
Stich­wort: Lite­ra­tur­preis NORDOST,
Engel­damm 66
10179 Berlin

Die Bekannt­ga­be der Preisträger_innen erfolgt im Dezem­ber 2021.

Vor Ort

Part­ner & Sponsoren